Archives

All posts for the day November 1st, 2017

Oh man – bin ich froh, mir heute früh das Taxi gegönnt – und damit 20km und ca. 600hm gespart zu haben!  52 km waren noch zu fahren. Und ich kann definitiv sagen: 52km auf unbefestigter Straße sind anstrengender als auf geteerter. Noch dazu schien es ständig nur bergauf zu gehen. Und wenn’s mal flach war, war der Sand tief oder Wellblech oder beides und schon fühlt es sich doch wieder so an wie Steigung… Die ersten 25km hatte ich noch nen 12er Schnitt, dann ging’s massiv bergab. Mit dem Schnitt. Die Flussdurchquerung hab ich aber 1A bewältigt.

 Und hin und wieder mal ein Oryx aufzuscheuchen oder ne Herde Kudus neben mir übern Zaun springen zu sehen, macht es die Mühe allemal wett! Nach 6h hatte ich die Leopard Lodge erreicht.

 Hier gibt’s zwei zahme Hyänen (Fotos folgen morgen, ich hatte vorhin beim Lodgerundgang keine Kamera dabei),  Cheetahs/Geparden (noch nicht gesehen),  einen Luchs 

und sogar Krokodile, die man am Schwanz ziehen kann 😳… Und Giraffen, Kudus, Oryxe, Impala – die allerdings nicht zahm. Ich freue mich auf die zwei vollen Tage hier! Noch dazu, dass ich einen riesigen Luxury Room bekommen habe. 

 Am Fahrrad muss ich allerdings dringend was basteln, da jegliche Erschütterung (und davon gibt’s auf diesen Straßen einige!) den Gepäckträger verschiebt und dann die Taschen am Reifen rattern. Die Versteifungen der Taschen sind abgeknickt und verfangen sich in den Speichen – also wieder absteigen, gerade rücken..  Versaut nicht nur die Moral, sondern auch den Schnitt! Wie ich am Samstag zur nächsten Lodge komme, wird sowieso spannend. Denn die direkte Verbindung ist der Weg, den es wohl nur bei Google gibt…